Das sind die Unterschiede zwischen Tages- und Festgeldkonten

Wer Geld auf der hohen Kante hat, hat seit mehreren Monaten ein großes Problem. Nämlich die Zinsen befinden sich auf Talfahrt, letztlich wurden im Dezember die Leitzinsen auf 0.05 Prozent gesenkt. Dies macht sich natürlich auch bei den Geldanlagen bemerkbar. Daher stehen jetzt viele Anleger vor der Frage, was ist die beste Geldanlage? Um zu wissen was die beste Geldanlage ist, muss man natürlich erstmal Wissen welche Anlagen es überhaupt gibt.

Tagesgeld

Das sind die Unterschiede zwischen Tages- und Festgeldkonten

Grundsätzlich gibt es die Anlageform vom Tagesgeld und vom Festgeld. Wesentlicher Unterschied dieser beiden Anlageformen ist die Verfügbarkeit vom Geld. Gerade wer Wert darauf legt schnell über sein Geld verfügen zu können, für den eignet sich ein Tagesgeldkonto am besten. Wer lieber langfristig sein Geld anlegen möchte, für den eignet sich ein Festgeldkonto. Nachteilig beim Festgeldkonto, man kommt nicht so einfach an sein investiertes Geld. Der große Vorteil beim Festgeldkonto gegenüber einem Tagesgeldkonto, ist in der Regel die bessere Verzinsung, somit kann man mit seinem Geld wesentlich mehr erwirtschaften. Wobei gerade dies, um den Bogen zu den Eingangsausführungen wieder zu spannen, ist in Zeiten einer Niedrigzinspolitik gar nicht so einfach. Denn viele Banken bieten aufgrund der niedrigen Zinsen kaum noch rentable Anlageformen an.

Vorteile von einem Vergleich nutzen

Wer sich von den niedrigen Zinsen nicht abschrecken lässt und sich für eine Anlageform entschieden hat, sollte nicht auf das erste Angebot zurückgreifen. Den nicht nur bei den Zinsen unterscheiden sich die einzelnen Anlageformen, sondern auch bei der Ausgestaltung wie der Laufzeit und der Anlagesumme. Auch sollte man nicht auf Lockangebote hereinfallen, den es gibt Anlageangebote die sind auf den ersten Blick mit einem guten Zinssatz ausgestattet. Dieser Zinssatz ist aber nur für einen gewissen Zeitraum, meist nur wenige Wochen bis Monate gültig.

So funktioniert der Vergleich der Angebote

Man sollte daher bei der Auswahl des richtigen Angebots nicht nur auf einen möglichst hohen Zinssatz achten, sondern auch auf die weiteren Rahmenbedingungen. Wer daher das bestes Tagesgeldkonto oder das beste Festgeldkonto haben möchte, für den empfiehlt sich ein Tagesgeld Vergleich. Solche Tagesgeld Vergleiche kann man über das Internet ohne große Probleme durchführen. Man muss bei einem solchen Vergleich lediglich die Felder der Vergleichsmaske ausfüllen und bekommt schon eine Übersicht über die aktuell verfügbaren Angebote.

Einen Vergleich kann man aber nicht nur für den Tagesgeld Zinsvergleich durchführen, sondern man kann auch einen Festgeld Vergleich durchführen. Ein solcher Vergleich für das Festgeld funktioniert ähnlich wie beim Tagesgeld.